• FAQs über das Montessori Kinderhaus

  • Ab welchem Alter werden Kinder aufgenommen?

    Wir betreuen Kinder von 3 bis 6 Jahren. Wenn Ihr Kind erst im Herbst 3 Jahre alt wird ist es meist ebenfalls bereits alt genug das Kinderhaus ab August zu besuchen.

    Wieviele Kinder werden im Kinderhaus betreut?

    Wir betreuen 40 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.

    Wieviele PädagogInnen sind für unsere Kinder da?

    4 bis 5 diplomierte Montessori PädagogInnen schaffen eine achtsame und liebevolle Atmosphäre und gestalten die „Vorbereitete Umgebung“ nach Maria Montessori so, dass sich alle wohlfühlen. (somit haben wir einen Schlüssel von 8-10 Kindern pro PädagogIn)

    Wie kann ich mein Kind voranmelden?

    Bitte einfach das Voranmeldeformular ausfüllen. Falls Sie Fragen haben, sind wir vormittags unter 01 714 00 54 im Büro erreichbar oder senden Sie uns ein Email.

    Wann erfahren wir, ob unser Kind einen Platz im Kinderhaus bekommt?

    Sobald wir wissen wie viele Kinder unserer Kleinkindgemeinschaft ins „„große Kinderhaus“ wechseln versenden wir die Platzbestätigungen. Dies geschieht ab Herbst für den August im Jahr darauf.

  • Kann ich mir das Montessori Kinderhaus einmal anschauen kommen?

    Wenn ihr Kind vorangemeldet ist, zeigen wir Ihnen sehr gerne unser Haus. Dazu bitte per Mail oder Telefon einen Termin vereinbaren, denn es kann sein, dass wir gerade einen Ausflug, ein Fest, eine Theateraufführung usw. planen. 😉

    Wie sind unsere Öffnungszeiten?

    Wir haben von Montag bis Freitag von 7:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

    Gibt es eine Nachmittagsbetreuung?

    Wir bieten von Montag bis Donnerstag, bei genügend Nachfrage, von 15:00–17:30 Uhr eine Nachmittagsbetreuung in einer Kleingruppe an.

    Gibt es einen Garten?

    Unser Garten ist der grüne Prater! Wir fahren täglich mit der Straßenbahn in den grünen Prater und besuchen dort unseren Lieblingsspielplätze 😉 !

    Wie sind die Urlaubszeiten im Montessori-Kinderhaus?

    Das gesamte Kinderhaus ist zu den Weihnachts- und Osterferien und ca.3 Wochen im Sommer geschlossen.

  • Gibt es Kriterien nach denen wir die Plätze vergeben?

    Wir legen Wert darauf, dass bei den Familien Interesse an der Montessori-Pädagogik besteht. Weiters versuchen wir allen Geschwisterkindern einen Platz im Kinderhaus zuzusichern und die Ausgewogenheit der Jahrgänge ist uns wichtig. Ein Jahrgang richtet sich nach dem Schuleintrittsdatum. (1.9. – 31.8.)

    Wie schauen die Mahlzeiten im Kinderhaus aus?

    Vormittags steht den Kindern ein abwechslungsreiches und gemeinsam vorbereitetes Jausenbuffet zur Verfügung. Es besteht aus saisonalem und regionalem BIO-Obst und Gemüse, frischem Vollkornbrot, Frischkäseaufstrichen, Trockenfrüchten, Nüssen, Maiswaffeln/Hirsebällchen..etc. Wir verzichten auf Kuchen, Striezel& Co!

    Wir bevorzugen unser gutes Wiener Wasser und verzichten auf süße Säfte.

    Mittags werden wir von der Firma Gourmet verköstigt.

    Unter Berücksichtigung der Vorlieben unserer Kinder (und Eltern;) ) wird wöchentlich, unser
    Speiseplan zusammengestellt. Wobei wir darauf achten vorrangig BIO Qualität anbieten zu können.

    Auch nachmittags haben die Kinder noch die Möglichkeit gesunde Jause zu sich zu nehmen.

    Wie gehe ich damit um, wenn mein Kind krank ist/wird?

    Wenn ein Kind während der Zeit im Kinderhaus erkrankt, informieren wir natürlich sofort die Eltern – dazu ist es wichtig, dass die Eltern Mobilnummern, etc. immer aktuell halten.
    Kranke Kinder sind zuhause viel besser aufgehoben, denn für ein krankes Kind ist der Alltag im Kinderhaus anstrengend.

    Außerdem ist es im Sinne aller die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten.

    Medikamente werden von uns nicht verabreicht! (außer nach Absprache, in besonderen Fällen)

    Noch Fragen? Schreiben Sie uns bitte eine Nachricht oder rufen Sie uns an!

error: Content is protected !!